Meditationsmusik - Mein Seelenraum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Meditationsmusik

Leichtigkeit



Was bewirken 432 Hertz und 440 Hertz in unserem Körper und Bewusstsein

Fast alles was wir heute an Musik warnehmen ist auf 440 Herz abgestimmt.
Vor 1939 war die Herzfrequenz auf 432 Hertz die Norm, warum ist das seitdem mit 440 Hertz geeicht worden?

Das falsche Frequenzspiel läuft also schon länger und "man kann es kaum glauben" es wird gegen die Menschen eingesetzt.
Wie Komm ich darauf?
Der echte und einzige Richtwert in der Musik ist der Kammerton A und betrug einmal 432 Hertz.
Töne die genau in dieser Frequenz von 432 Hertz hörbar sind, können unsere Zellen harmonisieren und sind besonders gut bei Ausgeglichenheit, Frieden mit uns selbst,
Harmonie und unterstützen den Körper bei der Selbstheilung.
Wenn wir Musik hören in 440 Hertz, die sich "linear" ausdehnt und die wir üblicherweise seitlich am Kopf wahrnehmen, aktiviert es unsere linke Gehirnhälfte (Verstand)
was vor allem bei Stress und die Ängsten die Disharmonien weiter verstärkt.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü